Diese Internetseite nutzt Cookies. Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzunterrichtung.
Schliessen
Kostenfreie Fachberatung   00800 66 45 4131 Mo - Fr: 9 bis 19 Uhr   kundenservice@saxoprint.ch
Angemeldet als  

Partnerschaften und Kooperationen

So breit gefächert wie unser Portfolio und unserer Kundenstamm sind, so vielfältig ist auch der Querschnitt unserer Partner.

Ob Sport, Kultur oder soziales Engagement - um Ihnen einen kleinen Einblick in unsere umfangreiche und vernetzte Zusammenarbeit zu geben, stellen wir Ihnen folgend einige ausgewählte Partnerschaften vor.

Eissportverein Zug

Logo EVZEVZ Geschwindigkeit, Präzision und Teamgeist – Werte, die beim EVZ und SAXOPRINT gleichermaßen Bedeutung besitzen. Der EVZ spielt seit 28 Jahren ohne Unterbruch in der National League A, der höchsten Spielklasse im Schweizer Eishockey. Mit 250 Nachwuchsspielern und einer eigenen Hockey Academy ist der EVZ der erfolgreichste Eishockey-Klub der Zentralschweiz.

Die erfolgreiche Sponsoring-Partnerschaft mit dem Eissportverein Zug (EVZ) wurde Mitte August 2014 um ein weiteres Jahr verlängert und geht damit in die zweite Saison. SAXOPRINT erwarb in diesem Rahmen ein umfangreiches Rechtepaket und trägt ab 01. August 2014 die Prädikate „Sponsor Gold“ und „Offizieller Druckpartner“ des EVZ.

Der EVZ spielt seit 28 Jahren ohne Unterbruch in der National League A, der höchsten Spielklasse im Schweizer Eishockey. Mit 250 Nachwuchsspielern und einer eigenen Hockey Academy ist der EVZ der erfolgreichste Eishockey-Klub der Zentralschweiz und verfügt über ein einzigartiges Ausbildungskonzept. Beheimatet ist der EVZ in der BOSSARD Arena,
dem modernsten Eishockey-Stadion der Schweiz, welches auf die Saison 2010/11 hin eingeweiht wurde und für 7'015 Zuschauer (davon 4'280 Sitz-plätze) Platz bietet.

Peugeot Motocycles SAXOPRINT

Logo SAXOPRINT Racing Team GermanySAXOPRINT Racing Team Germany Das neue Moto3-Team Peugeot Motocycles SAXOPRINT startet 2017 mit dem Fahrer-Duo Jakub Kornfeil (CZE) und Patrik Pulkkinen (FIN) als offizielles Werksteam von Peugeot Motocycles in der Moto3-Klasse der FIM-Motorrad-Weltmeisterschaft. Die gefahrenen 250 cm³-Viertakt-Hubkolbenmotoren werden von Suter gebaut, die Chassis stammen von Mahindra Racing. SAXOPRINT begleitet den Rennstall als offizieller Hauptsponsor und Namensgeber.

Die Rennen der FIM-Motorrad-Weltmeisterschaft werden auf insgesamt 18 Rennstrecken rund um den Globus ausgetragen. Dies bildet eine ausgezeichnete Plattform, sich als internationale Online-Druckerei in seinen Zielmärkten zu präsentieren und den Bekanntheitsgrad zu steigern. Ein weiteres Argument ist der Imagetransfer: Genau wie der Motorradrennsport setzt das Druckgewerbe auf den Einsatz innovativer Technologien. Daneben sind höchste Präzision und eine hohe Geschwindigkeit entscheidende Erfolgsparamater.
 

Creative Awards von SAXOPRINT & dem WWF

Logo Creative AwardsDeutscher SportausweisMitte 2014 startete SAXOPRINT Frankreich zusammen mit dem World Wild Fund for Nature (WWF France) das Projekt "Creative Awards". Im Fokus stand dabei die UN-Klimakonferenz, die Ende 2015 in Paris stattfinden wird. Dafür sollte im Rahmen eines Wettbewerbes eine Kampagne ins Leben gerufen werden. Grafiker, Designer und Agenturen, aber auch alle anderen Teilnehmer hatten die Aufgabe ein Plakat im Format A0 zum Thema Klimawandel zu gestalten. Die Botschaft soll sein, dass jeder Einzelne wieder mehr Verantwortung für die Umwelt übernimmt und die langfristigen Auswirkungen des Klimawandels wieder stärker ins Bewusstsein gerückt werden.

Die Jury um den bekannten französischen Fotografen und Umweltaktivisten Yann Arthus-Bertrand, der als Jury-Präsident fungierte, hatte keine leichte Aufgabe. Mehr als 800 kreative, interessante und vielfältige Designs wurden eingereicht. Die feierliche Bekanntgabe der Gewinner fand am 9. April mitten im Herzen von Paris statt. In drei Kategorien wurden insgesamt 10 Preise im Gesamtwert von mehr als 18.000 € vergeben. Darüber hinaus war die Gewinnerkampagne (Bild rechts) im Juni in ganz Paris zu sehen und wird zudem zur UN-Klimakonferenz präsentiert werden. Auch eine Ausstellung im französischen Senat wird es im August geben.